Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
dummy

Natur und Umwelt

Schutzgebiete

Dieses Thema umfasst eine Reihe an Themen. Jedes einzelne Thema lässt sich auch einzeln hinzuladen. Folgende Schutzgebiete bieten wir an:

§ 32-Biotope orientieren sich am § 32 NatSchG - Gesetz zum Schutz der Natur, zur Pflege der Landschaft und über die Erholungsvorsorge in der freien Landschaft (NatSchG). Der Pa-ragraph 32 berücksichtigt die besonders geschützten Biotope. Dazu zählen z.B. Moore, Feldhecken, Hohlwege, natürliche und naturnahe Bereiche fließender und stehender Binnengewässer sowie offene Felsbildungen.

FFH-Gebiete sind Schutzgebiete, die durch die Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen geschützt sind.

Genauere Beschreibung der Schutzgebiete finden Sie unter dem Link Schutzgebietskategorien. Gesetzliche Grundlage für die Wasserschutzgebiete ist das Wasserhaushaltsgesetz

Zugang zum GEOPORTAL Rems-Murr-Kreis

Hier gelangen Sie zum Thema Schutzgebiete

Weitere Informationen

§ 32 NatSchG in Baden-Württemberg

Schutzgebietskategorien

Natura 2000

Wasserhaushaltsgesetz

Hochwasser Gefahrenkarte

In diesem Thema finden Sie die HQ100-Hochwasser-Flächen, die dazugehörigen Schutzeinrichtungen und den Brückenstatus. Der Begriff HQ100 zeigt ein Hochwasser, dass statistisch einmal in 100 Jahren zu erwarten ist. Die betroffenen Brücken erhalten einen Status. Dieser kann „eingestaut“ heißen oder „nicht eingestaut“. Zudem gibt es Stauanlagen und Schutzeinrichtungen. Mit Hilfe dieser Informationen können Sie erkennen, welche Flächen bei HQ100 überflutet sein werden und welche Brücken dann noch nutzbar sind. Durch die Sicht auf Schutzanlagen lassen sich Prognosen auf die Entwicklung einer Hochwasser-Situation ableiten. Alle Informationen sind in öffentlichen Planungen und bei Versicherungen zu berücksichtigen.

Zugang zum GEOPORTAL Rems-Murr-Kreis

Hier gelangen Sie zum Thema Hochwasser-Gefahrenkarte

Weitere Informationen

Überschwemmungsgebiete

Weitere Informationen

Die dargestellten Informationen und Karten sind unserem verwaltungsinternen Geoinformationssystem (GIS) entnommen, welches weitere fachspezifische Daten mit Raumbezug enthält. Sie wurden nicht nur zum Selbstzweck als reine Dokumentation erfasst, sondern dienen vielmehr als Grundlage für Analysen und Entscheidungen bei der Bewältigung unserer vielfältigen Aufgaben. Als unentbehrliches Hilfsmittel hat sich das GIS im Landratsamt bewährt und ist mittlerweile unentbehrlich geworden.